Mag. Robert Horner, LL.M.

Beratungsschwerpunkte

Mag. Robert Horner, LL.M. ist seit April 2021 als Rechtsanwaltsanwärter bei aringer herbst winklbauer tätig. Seine Schwerpunkte liegen im Datenschutzrecht, IT-Recht sowie dem europäischen Umweltrecht (Climate Change Litigation).

Er studierte an der Universität Wien Rechtswissenschaften (inklusive Auslandsaufenthalt an der Universidad Carlos III de Madrid in Spanien) und sammelte bereits während seines Studiums Erfahrungen in einer namhaften österreichischen Kanzlei im Bereich Legal Tech. Nach der Gerichtspraxis absolvierte er einen postgradualen Master (LL.M.) im Bereich International Technology Law an der Vrije Universiteit Amsterdam in den Niederlanden. Während dieser Zeit unterstützte er ein mittelständisches Unternehmen bei der Datenschutz-Compliance. Vor seiner Tätigkeit bei aringer herbst winklbauer war er als Associate in einer auf Datenschutzrecht spezialisierten Wiener Rechtsanwaltskanzlei tätig.

Publikationen

EuGH bestätigt EuG-Entscheidung und weist People’s Climate Case aufgrund mangelnder Aktivlegitimation zurück, Zeitschrift für das Recht der nachhaltigen Entwicklung – Verlag Österreich 2021, 459

Vortragstätigkeiten

Art 23 GDPR: Possible restrictions of the GDPR – KnowledgeNet Chapter Chair Austria der IAPP
Virtual Austria KnowledgeNet: 25 November 2021

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch